• Gronauer Masch
    Gronauer Masch

      

  • Wernershöhe
    Wernershöhe
  • Derneburg
    Derneburg
     
  • Leine bei Betheln
    Leine bei Betheln
     
  • Obstwiese
    Obstwiese
     
  • Gronauer Masch
    Gronauer Masch
     

Panzerstraße soll doch keine Schotterpiste werden

Weg wird etwa um die Hälfte verschmälert

von Sebastien Knoppik
 
HILDESHEIM/GIESEN. Nach Kritik vor allem aus Giesen soll die sogenannte Panzerstraße zwischen Giesen und Himmelsthür nun nur zum Teil abgebaut wurden. "Derzeit ist die Entfernung einer der beiden Betonplattenreihen in der Diskussion. Die ehemalige Panzerstraße würde damit künftig rund drei bis vier Meter breit sein", berichtet eine Sprecherin der Stadt Hildesheim. Die derzeit extrem breite Straße durch den ehemaligen Truppenübungsplatz würde also um die Hälfte schmaler, allerdings weiter als Betonstraße gestaltet.

Naturschutz in allen Gemeinden

Paul-Feindt-Stiftung feiert 25-jähriges Jubiläum: Viel Lob und Anerkennung für Arbeit an rund 70

von Björn Dinges
 
Alfeld/Hildesheim. Seit 25 Jahren betreibt die Paul-Feindt-Stiftung naturkundliche Heimatforschung und bemüht sich darum, die Kulturlandschaft in der Region zu schützen. Am Mittwoch wurde das Stiftungsjubiläum mit einem Festakt in der Domäne Marienburg gefeiert. Rund 150 Gäste, darunter der niedersächsische Umweltminister Stefan Wenzel, der Hildesheimer Landrat Reiner Wegner und viele Bürgermeister aus den Gemeinden, nahmen daran teil.
 

Eine Stiftung als Großgrundbesitzer

Hildesheim (cha) - Die Paul-Feindt-Stiftung hat sich zum größten Grundstücksbesitzer des Landkreises Hildesheim gemausert – oder wird diesen Status schon bald erreichen. Zwischen Algermissen und Lamspringe, Marienhagen und Holle gehören der kleinen Hildsheimer Stiftung, die den Namen ihres verstorbenen Gründers Paul Feindt trägt, inzwischen hunderte Hektar Naturräume und Biotope – und von Jahr zu Jahr kommen weitere hinzu.